Yoga

"Yoga ist das zur Ruhe bringen der Gedankenwellen im Geiste".
yogas-citta-vritti-nirodhah (Patanjali Yoga Sutra I.2)

Im Yoga geht es um die Verbindung von Bewegung und Atmung. Durch diese achtsame Verbindung können wir innerlich zur Ruhe kommen und Kraft tanken. Durch fliessende Bewegungsabläufe, kräftigende Körperhaltungen (asana), Atemübungen (pranayama), Meditation und einer Schlussentspannung wird unser Körper gestärkt, bewegt und entspannt und im Geist darf es ruhig und klar werden.  Eine innere Ausgeglichenheit und Ruhe entsteht und wir können so den verschiedenen beruflichen und privaten Herausforderungen des Alltags gelassener begegnen und Stresssituationen ruhiger und klarer meistern. Yoga fordert uns heraus, uns mit unserem Körper und Geist auseinander zu setzen. Mit den Bewegungen lösen wir Blockaden, werden kräftiger/beweglicher und mobilisieren die Gelenke. Chronische Schmerzen, z.B. Rückenschmerzen, Verspannungen oder Migräne können durch Yoga gelindert werden. Eine regelmässige Yogapraxis hilft uns, mehr Kraft, Stabilität, Gleichgewicht und Ausdauer zu erlangen. Yoga wirkt ganzheitlich, stärkt unser Selbstvertrauen und steigert die Lebensfreude.

"Die Meditation lehrt uns, wie wir loslassen und inmitten des Wandels in unserer Mitte bleiben können. Wenn wir erst einmal eingesehen haben, dass alles unbeständig ist und wir es nicht festhalten können und dass wir eine gewaltige Menge Leid auf uns ziehen, wenn wir daran haften, dass die Dinge gleich bleiben, dann erkennen wir auch, dass die klügere Art zu leben darin besteht, sich zu entspannen und loszulassen."
Jack Kornfield

"Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, 
man muss ihn erfahren".

B.K.S. Iyengar