Yoga bei Krebs

Yoga ist für Menschen mit Krebs nicht nur während ihrer Therapie hilfreich, um Stress abzubauen,
sanft den Körper zu bewegen/öffnen und das Körpergefühl zu verbessern. Yoga hilft auch, besser mit
den Langzeitfolgen umzugehen, die durch die Therapien entstehen: Haltungsschäden, Ängste und
und Depressionen oder chronische Schmerzen können bei regelmässigem Üben gemindert oder gar
aufgehoben werden. Yoga bietet den Menschen "Werkzeuge", um ihre Lebensqualität zu fördern und zu verbessern. Yoga hilft, wieder mehr Stabilität und Leichtigkeit in den Alltag kranker Menschen zu bringen.
 

Yoga bei Krebs
Donnerstag, 08.30 -09.45 Uhr
in den Räumlichkeiten von YOGA IM ZENTRUM 


Interessiert und/oder hast du Fragen? Dann melde dich bei Pia Quiquerez, dipl. Yogalehrerin YCH/EYU:

Wandlungsoase
Yoga, Meditation, Coaching, Hypnose
Buchholzstrasse 15E
3604 Thun
www.wandlungsoase.ch

Natel:  079 209 89 74 oder E-Mail: quiquerez-pia@bluewin.ch

«Nicht erreicht man Vollkommenheit durch 
das Tragen des Yogagewandes oder 
durch Gespräche über Yoga, sondern nur durch Üben» 

Hatha-Yoga-Pradipika 1.66